Raumdefinition #6 - SkulpturRaum

Raumdefinition#6 - DIE SKULPTUR

Raumdefinition #6 - Skulpturenpark Mörfelden-Walldorf

Entwurf, Modell, Skulptur in Kongruenz

Die Skulptur - Raumdefinition #6

Detailansichten

Skulptur - Details

STATUS Skulptur Raumdefinition #6

Eröffnung des 19. Skulpturenparks in Mörfelden-Walldorf am 07. August 2016.

Konstruktion und Dekonstruktion des Kunstwerks durch Fremdeingriff (Zündelwerk)

Eintrag: 07. August - 10:15h.

Mit der Sicherheit des erfolgreichen Aufbaus der Skulptur Raumdefinition #6 – Wechselspiel erreichen wir um die genannte Zeit den Ausstellungsort. Bereits von einigen Metern Entfernung erkenne ich, dass etwas nicht stimmt mit der Skulptur. Sie sieht nicht dicht genug, nicht kompakt genug aus.
Beim herantreten wird es deutlich – das Werk wurde angefackelt. Die Arbeit ist, so wie ich sie geplant und aufgebaut habe zerstört. Ich entscheide mich zur Ruhe – andere haben sich das Werk zu eigen gemacht.
Verkohlte Fetzen wedeln ein bisschen im Wind, die Holzkonstruktion ist angekokelt.

Da steht nun etwas, das mich an Memento Mori Motive erinnert. Skelett mit Haut- und Fleischfetzen.
Rundherum ist das Material, es scheint mit Feuerzeug, angebrannt worden.

Status:
spontane Partizipation mir unbekannter Personen. Aktionskunstwerk. Aneignungswerk. Objekt Lab. Social Brut Art.

Panta rhei - Implantate

Panta rhei - ambulanter, chirurgischer Eingriff - OP gelungen

Entwurf, Modell und Material

Finissage und Abbau

Die Lage der Dinge im Raum. Konstruktion, Dekonstruktion

Vom Entwurf über die Planung, den Aufbau und den Abbau entstehen verschiedene Einzelwerke. Es ist also nicht eine Skulptur, es sind viele Skulpturen, viele Ansichten und viele Zwischenwerke, die entstehen und für kurze Zeit sichtbar sind.
 
Routinen, Zeremonien, Selbstverständlichkeiten, Hausbau, Geborgenheit, Fremdheit, Fehleinschätzung. Traum, Pflicht, Befürchtung oder ein diffuses Gefühl.
Lücken, Innen, Außen. Der Blick in die weite Welt, der Blick in die eigene Welt, eine Passage.

Nach oben