ANKÜNDIGUNGEN

Was geht?

Sie können KUNST kaufen!
Kaufe Kunst und unterstütze die Künstler*innen und Kreativen von Hessens größten Kunstzentrum in Zeiten der Corona-Pandemie.
Malerei, Design, Fotografie, Skulptur aus den 140 Ateliers des ATELIERFRANKFURT (AF)!

https://www.atelierfrankfurt.de/af-shop/

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Stiftung 1822 - Das Schulkünstlerprojekt ist in vollem Gange. Vor Ort in der IGS15 entstehen Traumhäuser und Höhlen, es werden Schlingpflanzen gezogen und das "neue" Klassenzimmer ist bald fertig...  zu den Bildern

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für ihre Kurzweil ist gesorgt (über den Link kommen Sie zum Podcast des Kunstverein Familie Montez | Ein ganz normaler Herbst, nur anders // im Dezember 2020 entstand mit über 40 Künstlern die WAND. Initiiert durch den Direktor: Mirek Macke. Projektkoordination: Mirek Macke und Janek Hruschka. Podcast: Daniel Mouson.):https://youtu.be/mXrvv-PpvKc oder: https://www.youtube.com/watch?v=S-cG2CnHkuA

Zeitungsartikel:https://www.fr.de/frankfurt/frankfurter-kuenstlerin-ein-leben-zwischen-extremen-90190774.html und: https://www.fr.de/frankfurt/kuenstlerin-macht-frankfurt-zur-galerie-90016699.html

Gute Unterhaltung!

"Swans Fate" Installation

Bis ende des Jahres 2021 wird es einige Ausstellungen im neuen PROJEKTRAUM im AF geben, unter anderem die Installation "Swans Fate" von mir.

 

 

 

Hier bereits eine kurze Info und einige Eindrücke der Vorarbeiten...

Raum Installation: "Swans Fate//Qué Será…"
Material: Karton/Papier. Mehrteilig (4-8) zu je 220 x 260 cm. plus Boden: (1) 240 x 320 cm.
Was: Objekte/Installation. Schnitte und Ritzungen.
"Das Schicksal der Schwäne" steckt in jeder entscheidenden Handlung. Eine kleine Veränderung der Schreibweise, eine orthografische Veränderung vom t zum d verweist auf eine weitere Vanitasvariante – vom Schicksal - im Vergehen seiend, verwelken, sich auflösend...

"Chiffre der Natur" #Schulkünstlerin der IGS15 in 20/21

Vom Herbst 2020 bis in den Sommer 2021 werde ich als Künstlerin an dem Projekt der Stiftung 1822 "Schulkünstler" mit Schülern der IGS15 arbeiten.

Der Titel und die Vorgehensweise lauten, Werkprozess IGS 15 - "Chiffre der Natur" – Objekt + Skulptur im Schulbereich.

Skulptur und Raum sind eins. Oben und unten, vorne und hinten. Eine Frage des Verständnisses, nicht der Betrachtungsoberfläche. Aus dieser Position heraus erwächst die Idee zu dem Schulkunstprojekt "Chiffre der Natur" IGS 15.
Die vorhandene Umgebung (Schulumfeld, Lehrräume, Außenbereich, Pflanzen, Topos, Zeit ...) sind ein wichtiger Bestandteil der Identifikation der Schüler*innen. Damit haben sie täglich "Berührung", das ist ein kontinuierlicher Bezug.

Dieser Bezugsrahmen enthält die psychologischen Grundmuster eines Menschen, die ihn als Persönlichkeit individuell prägen werden. Unsichtbar werden Emotionen und Verhalten durch die Umgebungsbedingungen mitgeleitet. Das zu erfassen (ohne es zu benennen) und mit möglichst natürlichen, einfachen Materialien, oder Dingen der Umgebung eine oder mehreren Formen zu Formulieren ist die Idee und das Ziel des Kunstprojektes.
Das Werk der Schüler*innen (der Prozess) wird das Zentrum sein.

Ich freue mich die Dezernentin für Umwelt und Frauen, Rosemarie Heilig als Schirmherrin für das Projekt gewonnen zu haben.

**********************

Seit 1990 zählt das "1822-Schulkünstlerprojekt" zu den vielfältigen kooperativen Fördermaßnahmen der Frankfurter Sparkasse. Im Rahmen dieses Projektes lädt die Stiftung Schulen ein, ihren Schülerinnen und Schülern durch die Berufung eines Schulkünstlers Begegnungen mit aktueller Kunst und mit Künstlern zu ermöglichen...
Weitere Informationen

#Objekte #Modelle zu "Chiffre der Natur" - IGS15

Die Objekte zu "Chiffre der Natur" sind in alle Richtungen gewachsen// IGS15

Schülerinnen und Schüler der IGS15 haben auf einer sehr langen Papierbahn "Traumhäuser", Höhlen, und Nester gezeichnet...

Obejekt I + II
Spitzbau, Schiff, First, AbsisDie Kopfweiden stammen aus dem Frankfurter Stadtwald und wurden mir vom Grünflächenamt zur IGS15 gebracht. Die Aufbauphase hatte im März begonnen.

Die Kopfweidenäste mit einer ca. Stärke von 8 - 10 cm bilden das Gerüst (Skelett) für das Objekt I (Spitzdach) und das Objekt II (Schiff mit Absis). Die dünneren Weidenäste haben wir zur Verdichtung des Körpers miteinander verflochten.
In der letzten Phase werden die Schüler*innen Rankpflanzen an die Äste pflanzen und ich denke im Sommer fängt der "Bau" an Grün zu werden...

Atelier 3.17 #Kunstboutique

Atelierarbeit - Planung, Entwicklung, Entwurf von Objekten und Skulpturen...

Hier können Sie etwas hören...

Kunstboutique # Kunstsnack

Kaufen Sie Kunst direkt aus dem Atelier - "A GENTLE EFFECTIVE METHODE FOR EVERYONE".
Einfacher kann man kaum ein Kunstwerk kaufen... Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Zu Gast bei... 2021

Zu Gast bei...

Die Produzentensozietät ist 2021 unterwegs nach Kelkheim.

Wann wir im Rahmen der Ausstellung, "Bilder erzählen-grafische Positionen" im KünstlerKreis Kelkheim unsere Performance "Haben Sie uns verstanden" bringen ist noch nicht geklärt. Aber 2021 wird es sein.

Wir versprechen euch was...

#LIEBE# könnte möglich sein...

"Ich habe nicht das Geringste zu sagen. Aber ich sage es trotzdem!"
Manche wollen die LIEBE verhindern... Ich tue es trotzdem...

Herzlichen Dank für die Förderung


Radio hören, Spazieren gehen und noch mehr…

Die Fritz deutschlanD e.V. Sendung läuft jeden ersten Freitag im Monat von 21-23h auf radiox - UKW 91,8 Mhz oder Kabel 99,85 MHz.

Informationen über die Fritz deutschlanD e.V. Sendungen gibt es überwww.fritzdev.de

Alle Informationen zu radiox gibt es über www.radiox.de

Spazierengehen und andere Aktivitäten mit dem Fritz deutschlanD e.V.  Siehe www.fritzdev.de