Fritz deutschlanD e.V. im radio x 2023

Wegen umfangreicher Umbauten der Fritz deV. Seite werdet ihr bis auf Weiteres Infos zu unserer Radiosendung hier finden.

Jeden ersten Freitag im Monat von 21-23h gibt es die Radiosendung vom Fritz deutschlanD e.V. auf radio x - dem werbefreien Stadtradio in Frankfurt und um Frankfurt.
Zu hören über: FM 91,8 oder über den Livestream: www.radiox.de/livestream

Die Wiederholung unserer Sendung läuft immer am 4. Samstag eines Monats ab 12 Uhr.

Unsere Sendereihe in 2023 heißt "Singen" ohne jeden Untertitel, einfach Singen.

Warum habe ich mich für dieses Thema entschieden? Weil singen Spaß macht, weil singen Kräfte freisetzt, weil Singen eine hervorragende Atemübung ist. Weil Singen von anderen Gedanken befreit, weil man jedes Wort, jeden Gedanken, jeden Text singen kann und das sehr lustig ist. Hauptsächlich wenn man sich spontan zum Text eine Melodie ausdenkt. Neeee, nicht ausdenkt, sondern raus lässt.
Ja, natürlich habe ich einige Abhandlungen gefunden deren Autor*innen sich mit dem Singen befassen. Singen wird von vielen Disziplinen gelobt und empfohlen. Gesungen wird zur Trauer wie zum Frohsinn. Gesungen wird unter Qual durch Folter – wegen Angst oder zum Durchhalten. Nachrichten werden gesungen und Sprachfehler können durch Singen kaschiert werden. Singen geht mit und ohne Übung, aber wer oft singt, trifft die vorgegebenen Noten leichter. Wer Gesang studiert oh ja, der kanns, der hat seine Stimmbänder unter Kontrolle. Und weis genau wie er den Ton durch seinen Körper und Mundraum (als Schallkörper) herausbringt ... Wer nicht übt, hat dennoch Spaß daran und das finde ich toll.

Lasst uns das Jahr 2023 besingen, lasst uns übers Singen sprechen, lasst uns im Studio singen, lasst uns etwas über das Singen lernen, lasst uns live Singübungen mit Gesangslehrer*innen oder mit Sänger*innen in den Raum geben. Lasst uns gemeinsam Schallwellen erzeugen.
Ein 12-monatiges Experiment des Singens.

••••••••••••••
#TITEL und TIPPS#

• Ankündigung: Freitag, 03. Februar von 21h - 23h.
Titel: "Das weiße Loch", mit Fredo und Lela

Tipp: "Das weiße Loch" als feste Kolumne der ersten Sendung zum jeweiligen Jahresthema ist der Versuch einen Überblick zu schaffen. So streifen wir verschiedene Möglichkeiten, Ideen, Modelle. Schieben alles hin und her, versetzen und verwerfen und singen am ende vielleicht ein Lied... Fröhliche Singzeit mit Fredo und Lela

Wiederholung: Sa. 25. 02. von 12-14h.

Fritz deutschlanD e.V. im radiox • Seit 1997 auf radiox ...

Die Fritz deutschlanD e.V. Sendung ist jeden ersten Freitag eines Monats, von 21-23 Uhr auf radiox, Fm 91,8 und über den Livestream zu hören. Wiederholt wird die Sendung jeden 4. Samstag eines Monats um 12h.

Der konzeptionelle Hintergrund der Fritz deutschlanD e.V. Sendung besteht darin, zu einem jährlich von uns vorgegebenen Thema, ca. 10 Personen einzuladen die mit uns oder mit unserer Unterstützung eine Sendung planen und realisieren. So entstehen Sendungen die verschiedene Perspektiven, Positionen und Rhythmen zu einem Thema zeigen. Ziel ist es, experimentell motivierte Sendungen als auditive Installationen, unter Zuhilfenahme von Text, Gespräch (Interview), Vortrag, Audiocollage, Geschichten und Musik zu gestalten. Im Vordergrund der Sendungen steht das Wort (der Text), natürlich muss man hier schreiben, - wird das Wort zu Gehör gebracht.

Wichtig zu beachten ist:
Beim Fritz deutschlanD e.V. Sendeprofil liegt der Schwerpunkt im Wortbeitrag, der konzeptionell mit Musik bereichert werden kann. Die Sendungen können als Hörspiel, akustische Installation, Interview, Diskussions- oder Gesprächsrunde, als Klangcollage und als buntes Potpourri gestaltet werden.
Der musikalische Bereich ist über die gema abgedeckt. Die Textbeiträge nicht, d.h. Fremdtexte (Roman, Gedicht, etc.) müssen über den Autor oder Verlag zur Veröffentlichung freigegeben werden!
radiox ist erfreulicherweise ein nichtkommerzieller, werbefreier Sender! Das wird penibel beachtet und bedeutet: keine Werbung! Mehr über radiox erfahren.

Die Fritz deutschlanD Redaktion: Lela und andere Fritzis // cornelia[at]kunstheier.de

Nach oben